Midi Hänger

Moderatoren: Andy, Victor

Antworten
Sascha
Beiträge: 29
Registriert: 03.03.2011, 12:04

Midi Hänger

Beitrag von Sascha » 11.03.2011, 14:10

Hallo,

ich hatte am Sonntag zum ersten Mal den PC Live Player im Einsatz. Im Großen und Ganzen hat alles wunderbar funktioniert. Ein Problem ist allerdings mehrfach aufgetaucht.
Bei verschiedenen Liedern hatte ich Midihänger. Ich benutzte natürlich die "Midi Reset" Taste. Allerdings hingen die gleichen Spuren beim nächsten Anschlag weiter, so dass ich manuel die entsprechenden Spuren auf "Mute" schalten musste. Nach einem Neustart des Rechners und Moduls liefen die selben Midifiles fehlerfrei und das Problem tauchte später bei anderen Files auf.

Es war insg. bei 4 Liedern am ganzen Abend. Kurz zur Info. Als Modul betreibe ich ein Roland Fantom XR und es ist via USB am Computer angschlossen. Das Betriebssystem ist Windows 7.

Habt Ihr eine Idee, wie ich dieses Problem in den Griff bekommen kann?

Vielen Dank für Hilfe.

Viele Grüße,

Sascha

Victor
Site Admin
Beiträge: 5133
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Midi Hänger

Beitrag von Victor » 11.03.2011, 15:24

Hallo Sascha,

manchmal gibt es Probleme mit den USB-Treiber von Yamaha.
Bitte probiere es mit einem "normalen" MIDI-Interface.

Gruss,
Victor

PS. aber bitte nicht mit einem 20 € Midikabel ...

Sendy
Beiträge: 37
Registriert: 10.06.2010, 21:57
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: Midi Hänger

Beitrag von Sendy » 11.04.2011, 21:36

Hallo miteinander,

ich hatte diese Midihänger letzte Woche auch. Nachdem ichs wiedermal mit meinem System versucht hatte.
Shuttle Touchscreen PC mit PCLP verbunden mit USB Kabel in Midiman 2x2 von dort mit Midikabel in meine Yamaha PSR 3000.
Ich habe nachgeschaut. Ich habe den PRS3000 Treiber nicht drauf, nur den von Midiman.

Gruß Sendy
Mit freundlichen Grüßen

Sendy

Victor
Site Admin
Beiträge: 5133
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Midi Hänger

Beitrag von Victor » 11.04.2011, 22:36

Hallo Sendy,

hm, mir sind keine Meldungen bekannt dass der PCLP Midihänger macht.
Waren Shuttle und PSR an der selben Steckdose angeschlossen?

Gruss,
Victor

Sendy
Beiträge: 37
Registriert: 10.06.2010, 21:57
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: Midi Hänger

Beitrag von Sendy » 14.04.2011, 21:44

Hallo Viktor,
da ich auch schon andere Probleme hatte, habe ich jetzt einen neuen Versuch gestartet. Auch kommendes Wochenende ist der PLCP wieder im Einsatz. Allerdings zweifach gesichert. Die Multistation wird auch mit aufgebaut und im PSR 3000 ist noch ein Stick. Da gibts keine langen Wartezeiten im Fall des Falles. Das Ganze befindet sich derzeit in der Testphase.

Doch nun zum Anschluss:
Das PSR 3000 ist an einer seperaten Steckdosenleiste (Markenware) am 10 Mtr. verlängerungskabel angeschlossen. An diesem Verl. Kabel hängt dann noch eine Kopp Steckdosenleiste PROver 5f Stdl.SK/Übsp., also eine echte "Waffe". An dieser Spezialleiste war nur der Shuttle PC und der 8 Zoll Bildschirm meines Kollegen angeschlossen.
Verbindung MIDI: PC USB Out auf Midiman und mit Midi out weiter auf Midi In beim PSR 3000.
Auch die vorhandenen Midifiles habe ich diese Woche noch einmal alle nachgehört. Dabei habe ich auch festgestellt, dass der PCLP da etwas feinfühliger ist wie die M8. Aber jetzt müsste zumindest bei den Midibefehlen alles passen.
Ich wünsche mir so sehr, dass alles ohne Probleme funktioniert. Dann ist das wirklich ein Superding.
LG Matthias
Mit freundlichen Grüßen

Sendy

Sascha
Beiträge: 29
Registriert: 03.03.2011, 12:04

Welches günstige Midiinterface?

Beitrag von Sascha » 24.04.2011, 19:58

Hallo Victor,

welches Midiinterface empfiehlst du in Verbindung mit einem Roland Fantom XR? Was hälst du von einem Esi Midimate 2?

Danke für die Info,

Sascha

Victor
Site Admin
Beiträge: 5133
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Midi Hänger

Beitrag von Victor » 24.04.2011, 21:12

Hallo Sasha,

die Zverlässigkeit von MIDI-Interfaces ist unabhängig von welcher Klangerzeugung daran angeschlossen wird.
Einen grossen Einfluss darauf hat aber die Hardware im PC, konkret der USB-Controller.
Da heisst es nur, probieren ob's mit der eigenen Hardware tut.

Gruss,
Victor

lutzm65
Beiträge: 1
Registriert: 25.07.2019, 11:39
Wohnort: Kanzem

Re: Midi Hänger

Beitrag von lutzm65 » 25.07.2019, 12:23

Hallo Sascha,

Ich möchte auch gerne eine Fantom XR Soundmodul mit dem Midifile Optimizer zur Bearbeitung von professionell erstellten Midifiles benutzen.

Wie sind Deine Erfahrungen? Lassen sich mit dem MO wirklich alle Sounds aus dem Fantom XR benutzen oder nur die GM Sounds?

Welche Midifile-Formate wären am ehesten zu empfehlen?

Nette Grüße, Martin

Antworten