PC Live Player 7?

Moderatoren: Andy, Victor

Antworten
muggel74
Beiträge: 366
Registriert: 26.01.2010, 20:22
Wohnort: Rauenberg
Kontaktdaten:

PC Live Player 7?

Beitrag von muggel74 » 04.08.2018, 10:38

Hallo liebes Midiland Team,

die letzten Updates zum PCLP sind nun schon einige Monate her.

Im Zuge einer Entscheidung wie und welche Software in Zukunft eingesetzt wird, würde mich
interessieren, was denn in den nächsten Monaten mit dem PCLP so passiert.

Schließlich gibt es heute gute Möglichkeiten über Songbook+ und viele andere Lösungen ...

Seit Jahren bin ich überzeugt vom PCLP. Wäre schön zu wissen, was ihr in Zukunft plant?!?!


viele Grüße
Oliver

Andy
Beiträge: 581
Registriert: 27.10.2005, 16:41
Wohnort: Midiland :-)
Kontaktdaten:

Re: PC Live Player 7?

Beitrag von Andy » 06.08.2018, 11:53

Hallo Oliver,
im Moment ist nichts geplant.
Der PC Live Player 6 in der Form kann alles was der Moderne Entertainer braucht.
Vorschläge zur Verbesserung sind nach wie vor gerne Willkommen.
Diese werden bei uns im Hause diskutiert und VIELLEICHT!!!! sogar umgesetzt!

Ich möchte noch Folgendes anmerken:
Die Äusserung eines Wunsches ist für uns nicht gleichgesetzt mit der Umsetzung.
So verstehen das leider viele Kunden und sind dann verärgert,
weil Ihr Wunsch - "die beste Verbesserung aller Zeiten" - nicht integriert wird.
Wir müssen schließlich einen wirtschaftlichen Kosten - Nutzenplan erstellen
und die Umsetzung auch bezahlen!

Gruß
Andy

Rüdiger Pankow
Beiträge: 40
Registriert: 23.01.2006, 17:16
Wohnort: 29584 Himbergen
Kontaktdaten:

Re: PC Live Player 7?

Beitrag von Rüdiger Pankow » 06.08.2018, 21:41

hallo muggel74

würde mich auch interessieren welche Verbesserungen du für den PCLP hast.

Für meinen Begriff kann er doch alles was man für die Bühne braucht.
Verschiedene Monitoranzeigen, Text, Akkorde, Bilder, Videos, Mehrspur MP3 oder Multi mit MID

Was wünscht du dir denn, dann könnte man ja antworten.

Du schreibst nur: Songbook+ und viele andere....

Wenn es die Zukunft für dich ist - einfach umsteigen.

Ansonsten geht Midiland doch seit Jahren immer mit der Technik mit.
Und wenn kreative und vor allem für mehrere User verbesserungswürdige Vorschläge gemacht werden - dann werden diese auch meistens umgesetzt.

Und wo der Schritt für's nächste Jahr hingeht wird dir auch Midiland heute nicht sagen.

Frage mal bei Apple was die nächsten Modelle bringen - Antwort wird sein: Warte es ab... oder kaufe was anderes...

# Eines ist sicher: Sie gehen alle einen Schritt weiter und glaube es mir - viele User nutzen nicht zu 50% die Möglichkeiten die der PCLP jetzt schon bietet.

Und nun mal 2-3 konstruktieve Vorschläge von Muggel74

onemansound
Beiträge: 57
Registriert: 07.11.2012, 20:23
Wohnort: Steinwenden
Kontaktdaten:

Re: PC Live Player 7?

Beitrag von onemansound » 10.08.2018, 07:39

Liebe Kollegen,

der PCLP ist mit Sicherheit eines der besten Tools für die Bühne das ich mir vorstellen kann. Dennoch sollte man gerade bei einer solchen Rakete aufpassen, dass einem die Konkurrenz nicht überholt. In der heutigen Zeit ist sowas schnell passiert, denn die Konkurrenz ist an der Weiterentwicklung höher motiviert als es hier Andy beschrieben hat.

Möglichkeiten für Erweiterungen sehe ich in einer Lichtsteuerung. Hier könnten Scenes erstellt werden und an den entsprechenden Stellen im file (Multi Midi wäre dafür geeignet) abgefeuert werden. Vermutlich bräuchte man noch ein Interface (USB To DMX) um die Signale an die Lampen zu transferieren. Solche Teile bekommt man für nen Fuffi.

Also mich würde der Mehrwert für den Bühnenbetrieb intressieren. Wie denkt ihr darüber?
Liebe Grüße
Volker
------------------------------------

1 & 1 ManSound - Music Entertainment

muggel74
Beiträge: 366
Registriert: 26.01.2010, 20:22
Wohnort: Rauenberg
Kontaktdaten:

Re: PC Live Player 7?

Beitrag von muggel74 » 10.08.2018, 14:09

Hallo zusammen,

dann liefere ich mal ein bisschen "Stoff" für alle die keine Ideen haben, was man denn noch so alles machen kann.
Schließlich gibt es Lösungen am Markt, die ganz schnell aufholen ... und wenn ich mir Songbook+ als Beispiel nehme,
dann habe ich im letzten Jahr wesentlich mehr Musiker mit iPad auf der Bühne gesehen ...

Hier ein paar Ideen - ohne Anspruch auf "das braucht unbedingt jeder von euch":

1.) Notendarstellung (ähnlich wie es heute sämtliche aktuelle Entertainerkeyboards liefern)
und ich meine nicht eine starre PDF Darstellung, die einem kaum Möglichkeiten zur Korrektur anbieten.
bestenfalls definiere ich eine Midispur, und die Software zeigt mir die Notation an. Auf Wunsch auch 2 Spuren usw.
Schön für alle, die einfach mit Notation besser zurecht kommen und die vor allem OHNE GROßEN Aufwand mal vom
"Blatt" spielen wollen.

2.) Lichtsteuerung mit vordefinierten Sets
Erstelle ein zweites separates Midifile oder eine Sequenz an Events, welches zeitgetriggert und eben synchron das Licht per Midi2DMX bewegt.
Andere Programme machen das heute schon - siehe Miditool MPS
Umsetzung:
Eine Liste, in welcher ich Noten oder CC Events zu einem bestimmten Takt oder Zeit einfüge und diese parallel zum Audio oder Midifile
mitlaufen lasse.

3.) Steuerungen für den Vocalisten oder anderer Geräte
Ähnlich der Lichtsteuerung sollte es möglich sein, zu bestimmten Zeitpunkten ein Event aufzurufen
Natürlich kann man das ins Midifile einbauen - ändert sich aber der Vocalist oder ein anderes Gerät ist der Aufwand immer
immens hoch diese Dinge in jedem File abzuändern. Was natürlich über die Spezialmidispur am Anfang und am Ende eines Songs
geht ist leider oftmals nicht ausreichend, wenn sich Hall, Vocalist, Gitarren-Effektgerät etc. WÄHREND des Songs umstellen sollen.

Klar könnte man jetzt sagen, mach doch alles als Audiofile fix und fertig. Nicht jeder Musiker mag das. Andere - und davon gibt es
hier einige - können das oder möchte sich ganz einfach eine gewisse Flexibilität behalten.

Übrigens - und das ist meine tiefe Überzeugung - Stillstand ist der Tot ...

Kleines Beispiel zu Dingen, die es heute nicht mehr gibt:
- Blitzwürfel an der Kamera
- Wählscheibe am Telefon (Kinder wissen schon gar nicht mehr, wie das überhaupt funktioniert)
- Haarnetze (Durch Haarspray ersetzt)
- Videorekorder (es grüßt die Festplattenaufnahme
- Parkuhren (es gibt nur noch Parkscheinautomaten

und wer weiß, wie lange es noch Rückspiegel geben wird - aber das ist nur ein kleiner Gedankenanstoß, um mal über
den Tellerrand hinauszuschauen und nicht immer alles als verständlich hinzunehmen.

Nun ja, die Liste lässt sich sicherlich beliebig fortsetzen.

Was im Endeffekt zählt ist und bleibt die Musik. Ob man jetzt alle oben genannten Punkte für gut oder schlecht oder
sinnvoll oder nicht erachtet ... Neue Funktionen bieten Möglichkeiten die Kreativität zu steigern, es dem Musiker leichter
zu machen oder einfach nur, um den Spaß an der Musik zu steigern.

Wie dem auch sei - lasst uns diese Ideen ruhig diskutieren.

viele Grüße und ein schönes Wochenende
Oliver

Bernd.MW
Beiträge: 442
Registriert: 23.04.2006, 23:03
Wohnort: Ruppertsweiler

Re: PC Live Player 7?

Beitrag von Bernd.MW » 13.08.2018, 13:22

Hallo Oliver,

ich gestehe: auf die von Dir unter 2) und 3) angesprochenen Punkte (Steuerung Licht externe midifizierte Geräte) mit einer Liste je Song, welche auf vordefinierte freie Midi-Events zugreifen kann - wie bei der MPS von Miditool - schaue ich auch immer öfter ganz neidisch.

Das war vor längerer Zeit schon mal diskutiert worden und ich denke schon, dass viele engagierte PCLP-Nutzer sich schon auf solch ein Feature freuten.
Doch dann kam einfach nichts. Ob die Idee eingeschlafen ist oder Victor heimlich schon daran arbeitet? Wir wissen es nicht, aber schön wärs.

Aus meiner Sicht könnte doch da die "Spezial-Songliste" genutzt werden, indem man die vom User definierten Nr. dieser Liste mit einem Extra "Steuer-File" je Song verknüpft. Dabei stelle ich mir letztlich eine "txt" Datei vor die parallel zum laufenden Song abgearbeitet wird wie z.B. die automatische Umschaltung der Display-Anzeigen. Ob diese "Steuer-Datei" dann innerhalb des PCLP angelegt wird oder einfach als Text-Datei (natürlich nach einem vorgegebenen Muster wie z.B. "MTC-CODE"+"Song-Nr" der Spezial-Songliste) angeleget werden muss, wäre mir dabei auch egal. Hauptsache es funktioniert.

Wer hat denn noch Interesse an solch einer Funktion? Bitte melden, damit Midiland auch die Nachfrage nach dieser Möglichkeit sieht.
Ob man auf diese Weise Licht, Hall, Gitarren-Amps oder sonstwas midi-fähiges steuert wäre dann egal - aber die Möglichkeiten enorm.

Miditool hat das schon lange. Meinetwegen kann es auch als Zusatz-Tool zum PCLP mit Extra-Dongle Lizenz angeboten werden - damit die Kunden die es absolut nicht benötigen es nicht unnötig mit bezahlen müssen. Ich denke aber diese Kunden greifen ohnehin schon zum HA-4 Player.


Gruß Bernd

muggel74
Beiträge: 366
Registriert: 26.01.2010, 20:22
Wohnort: Rauenberg
Kontaktdaten:

Re: PC Live Player 7?

Beitrag von muggel74 » 13.08.2018, 19:26

Hallo Bernd,

Ziemlich genau so hatte ich das mal vor ein paar Jahren (siehe Forum) schon einmal angeregt.
Technisch ist es eben überhaupt nicht soweit weg von der Art, wie heute das Blättern der Seiten funktioniert.

Das ist es eben was ich meine ...
sehr sehr gutes Produkt, Hammer Qualität, aber leider wenig Ambitionen für
Neues. Ich würde dafür auch Geld bezahlen. Gerne auf Basis eines monatliches Abos ...
Soll Firmen geben die sowas schon gemacht haben.
Aber vielleicht setzt sich diese Sache mit den Apps ja
auch gar nicht durch. 🤔
Neumodisches Zeugs. Sorry, bin etwas angefressen,
Weil man eine gutgemeinte und sicherlich berechtigte
Nachfrage ziemlich „lieblos“ abgebügelt hat.

Antworten