Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Moderatoren: Andy, Victor

Antworten
peterbeng
Beiträge: 74
Registriert: 04.03.2007, 23:14

Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von peterbeng » 05.01.2021, 22:55

Hallo, muss doch ab und zu einige Midifiles bearbeiten. Nutzte bisher Midifile Optimizer 8. Da ich keinen Klangerzeuger mehr habe, brauche ich VST oder SF2 Soundfonts. Mit dem Optimizer 8 und VirtualMidiSynth ist es zu kompliziert und sehr umständlich (funktioniert aber). Mit dem Optimizer 9 könnte ich VST Sounds als Plugin nutzen (riesige und hochwertige Auswahl). Leider bieten Sie kein Upgrade von Optimizer 8 auf Optimizer 9 mehr offiziell an. Könnte ich trotzdem noch eins bekommen? Optimizer 9 habe ich runtergeladen und installiert, funktioniert aber mit meinem Dongel nicht!? Danke und musikalische Grüße Peter Bengelmann

Victor
Site Admin
Beiträge: 5402
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von Victor » 06.01.2021, 00:37

Hallo Peter,

den Optimizer 9 gibt es nicht mehr zu kaufen - aktuell gibt es den Optimizer XI.

Gruß,
Victor

peterbeng
Beiträge: 74
Registriert: 04.03.2007, 23:14

Re: Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von peterbeng » 06.01.2021, 01:26

Hallo Victor, danke für prompte Rückmeldung. Da hab' ich Midiland kundenfreundlicher in Erinnerung. Der Optimizer XI kostet 200,- EUR, das Upgrade von meinem Optimizer 8 immer noch 150,- EUR. Ich bin eigentlich total zufrieden mit meinem Optimizer 8. Ab und zu brauche ich doch VST Möglichkeit, da hätte mir ein Upgrade auf Optimizer 9 vollkommen ausgereicht. Habe eine Rente von 750,- EUR, schon deshalb geht der aktuelle Optimizer für mich nicht. Eigentlich müsste nur mein Dongel upgegraded werden und ich könnte Optimizer 9 nutzen, da es die Exe dafür ja noch bei Euch gibt. Natürlich will/muss ich das bezahlen, wäre aber doch viel, viel günstiger für mich. Schade, dass es da für mich "alten" Musiker mit wenig Geld keine Möglichkeit mehr gibt.

Victor
Site Admin
Beiträge: 5402
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von Victor » 06.01.2021, 02:08

Hallo Peter,

der Vertrieb/Verkauf liegt nicht in meiner Zuständigkeit, also besser Du meldest Dich, nach den Ferien, telefonisch direkt bei Midiland.

Gruß,
Victor

peterbeng
Beiträge: 74
Registriert: 04.03.2007, 23:14

Re: Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von peterbeng » 06.01.2021, 02:13

Danke Victor, das werde ich machen. Musikalisch grüßt Peter

Bernd.MW
Beiträge: 486
Registriert: 23.04.2006, 23:03
Wohnort: Ruppertsweiler

Re: Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von Bernd.MW » 06.01.2021, 14:05

Hallo Peter,

vielleicht kannst Du den virtuellen Roland Sound-Canvas in eine (kostenlose) Host-Anwendung einbetten und dann den Optimizer-Midi-Out auf den Eingang eben dieser Host-Anwendung routen. Einfache, für Privat-Anwender auch kostenlose Anwendungen in die man den SC-VA von Roland implementieren kann sind nach meiner Kenntnis im Web verfügbar. Leider kenne ich mich da nicht so sehr aus, womöglich meldet sich noch ein anderer Forums-Teilnehmer, der hier besserer Kenntnis hat.

Prinzipiell funktioniert das auf jeden Fall - ich habe das schon so mit meiner Halion-3 Software (64-Bit Software) und Optimizer 9 und 10 praktiziert, da bisher 64-Bit VSTi-Instrumente auch im neuen Optimizer 11 (noch) nicht eingebunden werden können. Der Optimizer läuft bislang nur auf 32-Bit Basis.

Den Optimizer Midi-Ausgang habe ich dann auf eine virtuelle Midi-Schnittstelle (googele hierzu mal z.B. nach "LoopBE") geroutet und diese im VSTi-Instrument (hier bei mir Halion-3) auf den Midi-In geleitet. Funktioniert recht gut.

Ich hoffe, ich konnte Dir eine Hilfe geben, wie Du vielleicht auch ohne Optimizer Upgrade musikalisch aktiv bleiben kannst.

Leider bleibt die Entwicklung nicht stehen (was uns aber andererseits schon viel Nutzen beschert hat) und irgendwann sind "alte" und "neue" Soft- wie auch Hardware nicht mehr miteinander kompatibel. Dann kostet es meist Geld, das man irgendwann für ein Hobby nicht mehr so gern aufwenden will oder kann. Als Jahrgang '54 kann ich das schon nachvollziehen. (Allerdings sind ja einige Stars gut über 70 und so hoffe ich, dass mir noch ein paar aktive Musiker-Jahre bleiben wenn Corona überstanden ist.)

Gruß aus Ruppertsweiler

Bernd

peterbeng
Beiträge: 74
Registriert: 04.03.2007, 23:14

Re: Upgrade von Optimizer 8 auf Otimizer 9

Beitrag von peterbeng » 06.01.2021, 14:26

Hallo Bernd, total nett, dass Du versuchst, mir zu helfen. Soundcanvas ist für mich/uns seit vielen Jahren out. Haben Ketron SD2 bis zuletzt als Klangerzeuger verwendet, ist soundmäßig das beste, was es gibt. Konnte nun hochwertige SF2 (ca, 50GB!!!!!) für kleines Geld erwerben. Diese kann ich in meine DAW als VSTi einbetten. Meine DAW (Reaper) kann auch wunderbar Midifiles bearbeiten. Da ich auch ab und zu einsingen will, muss/will ich mich damit (endlich) wieder vertraut machen. Die Sound- und Bearbeitungsmöglichkeiten sind natürlich sehr, sehr groß! Musikalisch grüßt Peter

Antworten