Opti 8 Zugriffsverletzung

Moderatoren: Andy, Victor

Antworten
Peter54
Beiträge: 37
Registriert: 03.04.2011, 21:33

Opti 8 Zugriffsverletzung

Beitrag von Peter54 » 11.01.2020, 22:11

Hallo Victor,
Mein Opti8 meldet beim Versuch Bank MSB und Bank LSB zu löschen folgende Meldung :
Zugriffsverletzung bei Adresse 00CABA15 in Modul MidifileOptimizer.exe Schreiben von Adresse 00000004.
Danach friert das Programm ein und muss neu gestartet werden.
Neuinstallation hat nichts gebracht - kannst Du helfen
Gruß
Peter

Victor
Site Admin
Beiträge: 5314
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Opti 8 Zugriffsverletzung

Beitrag von Victor » 11.01.2020, 23:50

Hallo Peter,

dass solltest Du eben nicht tun, denn intern geht der Optimizer davon aus dass MSB/LSB immer vorhanden sind.
Aus welchem Grund willst Du diese löschen?

Gruß,
Victor

Peter54
Beiträge: 37
Registriert: 03.04.2011, 21:33

Re: Opti 8 Zugriffsverletzung

Beitrag von Peter54 » 12.01.2020, 06:14

Guten Morgen Victor,
Danke für die schnelle Antwort.
Ich lösche seid Jahr und Tag schon die beiden Controller noch nie gab es da Probleme.
Wen ich einen File für den PCLP vorbereite brauche ich die Controller nicht.
Der Midikanal, welcher den Vocalist steuert, habe ich gerne von allen Controllern frei
da der Helicon - obwohl "keine Sysexdaten empfangen" immer wieder schaltet .
Gruß
Peter

Peter54
Beiträge: 37
Registriert: 03.04.2011, 21:33

Re: Opti 8 Zugriffsverletzung

Beitrag von Peter54 » 12.01.2020, 06:21

Jetzt nochmal ausprobiert:
Markiere ich den gesamten Controllerblock zum löschen dann wird das auch ausgeführt.
Für den Vocalisten lasse ich im File immer den Volumencontroller stehen - das funktioniert jetzt leider nicht mehr.

Victor
Site Admin
Beiträge: 5314
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: Opti 8 Zugriffsverletzung

Beitrag von Victor » 12.01.2020, 14:55

Hallo 'Peter,

route den Kanal für den Vocalisten zu einem zweiten Midi-Ausgang der GM-Soundset als Instrument hat.
Dann kannst Du eventuell vorhandene MSB/LSB problemlos löschen.

Gruß,
Victor

Antworten