EQ-Spureinstellung PA4 X Musikant mit BS 3.01

Moderatoren: Andy, Victor

Antworten
Musikus76
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2019, 14:15

EQ-Spureinstellung PA4 X Musikant mit BS 3.01

Beitrag von Musikus76 » 18.04.2019, 16:39

Hallo Victor,

zum Optimizer X habe ich folgende Frage:
Kann ich hier den EQ die einzelnen Midispuren im Format 0 einstellen?
Ich habe es aktuell probiert, es aber nicht geschafft. Nachdem ich die EQ in einer Spur verändert habe,
klingt das Klangewrgebnis trotzdem gleich. Kann ich die Anpassungen aus dem Optimizer heraus vornehmen,
oder ist das nur aus der Oberfläche vom Korg PA4 X Musikant möglich?

Vielen Dank für Deine Hilfe und ein schönes verlängertes Wochenende.

Liebe Grüße
Musikus76

Victor
Site Admin
Beiträge: 5075
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: EQ-Spureinstellung PA4 X Musikant mit BS 3.01

Beitrag von Victor » 18.04.2019, 16:59

Hallo Musikus76,

soweit ich mich erinnern kann reagiert der Part-EQ nur wenn die Verbindung vom Optimizer zum Pa4X über Midikabel gemacht wird und nicht über USB.

Gruß,
Victor

Musikus76
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2019, 14:15

Re: EQ-Spureinstellung PA4 X Musikant mit BS 3.01

Beitrag von Musikus76 » 04.09.2019, 21:35

Hallo Victor,

ich komme noch einmal auf die Fragestellung vom April 2019 zurück. Habe jetzt mit dem Edirol UM-1 eine Verbindung direkt zwischen dem Notebook und dem Korg PA 4 Musikant hergestellt über Midikabel.-
Das Um-1 hat auf der Notebookseite einen USB-Ansachluß und auf der anderen Seite Midi Out und Midi In.
Ich habe die Midikabel beide am Keyboard angeschlossen.

Nachdem starten vom Potimizer X funktioniert das Programm an sich ordnungsgemäß. Es gibt keine Fehlermeldungen oder solches.
Danach lade ich ein Midifile in den Optimizer und schalte beim Korg Pa 4 in den "Song Select" Bereich.
Jetzt starte ich den Optimizer mit dem Midifile und kann denn Titel auch hören bzw. wiedergeben.
Wenn ich jetzt in der Programmoberfläche des Optimizers auf "Equalizer" tippe, sehe ich ein §-Band Equalizer.
Dieser ist jenachdem was ich bisher schon manuell am Keyboard eingestellt habe in der jeweiligen Stellung.
Möchte ich jetzt aber klangliche Veränderungen mit diesem über meine Midiverbindung machen, läßt sich egal bei
welcher EQ-Einstellung keine hörbare Veränderung erwirken. Was ist von meiner Seite her einzustellen, damit diese
Kommunikation zwischen dem Optimizer und dem Korg Pa4 Musikant funktioniert?

Viele Grüße
Musikus76

Victor
Site Admin
Beiträge: 5075
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Re: EQ-Spureinstellung PA4 X Musikant mit BS 3.01

Beitrag von Victor » 08.09.2019, 04:12

Hallo Musikus76,

was noch eventuell zu prüfen wäre ist der Empfang von Sysexs, denn der Part-EQ wird mit Sysexs gesteuert.

Gruß,
Victor

Antworten