PC Live Player 6 - Feature Request

Moderatoren: Andy, Victor, Andy, Victor

Antworten
john
Beiträge: 12
Registriert: 26.03.2014, 20:46

PC Live Player 6 - Feature Request

Beitrag von john » 13.07.2017, 15:52

Hallo zusammen,

zuerst einmal: Danke für die großartige Software, welche mir nun bereits seid Jahren das Leben ungemein erleichtert!!!

Dennoch folgende Funktionen würde ich mir dringend wünschen:

1.) Lautstärke Reset Global (alle Mixer Einstellungen der Master Liste zurücksetzten)

Ich habe mich bei einigen Tests der Lautstärke Anpassungen bereits vertan. Nach dem Speichern werden aber die Parameter irgendwann in die Master Liste übernommen und ich finde kein Zurück. Selbst beim Erstellen einer neuen Liste mittels des Originals (Links nach Rechts kopieren) übernimmt man alle Mixer Einstellungen.
Einzige Möglichkeiten bisher, 600 Songs per Hand editieren, oder manuell eine komplett neue Liste anlegen.... (was ich leider gerade tun muss)

2.) Einzelne Audiospuren (chor) von der Lautstärke Angleichung ausnehmen.

Grund: Falls nur sporadisch Chöre vorhanden sind (und diese sind in der Regel lauter) wird die Gesamtlautstärke dieser Songs im Verhältnis zum Rest stärker abgesenkt, da die Gesamtlautstärke durch den Chor wesentlich höher erscheint. Egal was ich bisher probiert habe, momentan müsste ich alle Chöre entfernen, Lautstärke der Songs anpassen und Chöre wieder zurück kopieren und dann als Spur einzeln anpassen.
Auch ein Absenken der Chöre auf -20 und ein anschließendes Angleichen des gesamten Songs auf -10 funktioniert nicht Zufriedenstellend, da der Regelbereich für einige Songs bereits fast schon zu klein ist.
Mit dem Anpassen jeder einzelnen Spur wird es leider auch nix, da dabei der Gesamtmix vor die Hunde geht. Info: Wir nutzen 6-8 separate Spuren, da wir in wechselnden Besetzungen unterwegs sind.

PS: Andere Möglichkeit - Den Regelbereich erhöhen -50 bis 0 DB, dann sollte genügend Spielraum vorhanden sein.

3.) Den Roland VSTi in mehreren Instanzen inkl. Routing erlauben um separate Audio Ausgänge nutzen zu können. Dies wäre eine Möglichkeit auf die Midi - MP3 Wandlung zu verzichten und trotzdem Einzelausgänge für z.Bsp. Drums nutzen zu können. Wobei 2 Instanzen meist reichen sollten. Kurz - Das wäre der absolute Burner. ;-)

4.) Gibt es eine Möglichkeit voreingestellte Loops in der Masterliste auch per Fernsteuerung weiterer PCPLs nutzen zu können? Momentan klappt das nicht, da der einzelne PC ja die gleiche Songliste nutzt und dann einen Loop Befehl vom Master bekommt. Damit wird der Loop am Slave PC wieder ausgeschaltet und der Song startet dort ab dem 1. Loop Point.

Erklärung: Wir nutzen 2 Laptops, einer dient dabei als Backup, falls einer mal hängen bleibt switche ich zum 2. und steuere diesen dann bis zur Pause. Vorteil, es geht weiter und die temporäre Rundenliste bleibt ebenfalls erhalten. Passiert zwar extrem selten, ist aber schon passiert und nach dem ersten Titel in einer Runde, nebst voller Tanzfläche ist es ziemlich blöd schon wieder Pause machen zu müssen. Momentan verzichte ich deshalb auf vorgespeicherte Loops.

5. am Rande) Die Ipad Version sieht sehr verlockend für Duo Auftritte aus, ein Chor zusätzlich zum VSTi Midi wäre dabei der Kracher.

Ansonsten, bitte weiter so!

Gruß John

Victor
Site Admin
Beiträge: 4667
Registriert: 26.10.2005, 01:31
Wohnort: Midiland

Re: PC Live Player 6 - Feature Request

Beitrag von Victor » 15.07.2017, 10:54

Hallo John,

zu 1° im Mixer-Fenster unter V gibt es auch die Funktion "Pegelwerte zurücksetzen" - damit erreichst Du der "Lautstärke Reset"
zu 2° wenn die Chöre "in der Regel zu laut sind", dann stimmt Dein Mix nicht und es wundert nicht dass somit die Musik als leiser empfunden wird.
Mit der nächsten Version (wird demnächst veröffentlicht) wird es einen besseren Algorithmus zur Berechnung des Pegels verwendet - warten wir ab ob's damit besser wird.
zu 3° die nächste Version vom PCLP6 wird bis zu 4 Instanzen des Roland SC-VA verwalten können die auf getrennte Audio-Ausgänge geroutet werden können.
zu 4° verstehe nicht ganz was Du damit erreichen willst - Du kannst ja ohne Master/Slave beim Probleme mit der Slave gleich weitermachen.
zu 5° es gibt keine Pläne die iPad-Version mit Midi+Audio zu erweitern. Dafür kann die iPad-Version mehrere Audio-Spuren gleichzeitig abspielen.

Gruß,
Victor

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste