Klangregelung der MP3´s bei Aufnahme?

Moderatoren: Andy, Victor, Andy, Victor

Antworten
Minion86
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2016, 14:29

Klangregelung der MP3´s bei Aufnahme?

Beitrag von Minion86 » 31.05.2017, 19:23

hallo,

habe den Easy-Recorder noch nicht (möchte ihn aber anschaffen)...
vorab, zum Testen der vorhandenen Aufnahmehardware, habe ich mit dem Optimizer 9 ein MP3 erzeugt/aufgenommen. Das "Ein-Spur-MP3" wäre mir sogar ausreichend, da ich Mehrspuraufnahmen nicht unbedingt brauche..... MP3 mit integriertem Text sind mir dahingehend als a) Backup-Notlösung oder b) falls das Keyboard mal daheim bleiben soll, wichtig.

Habe folgende Konfiguration verwendet:
USB-Midi-Interface vom PC zum Keyboaard - vom Keyboard 2x Klinke out in ein Behringer-USB-Interface (Xenyx302USB).

Nun zum Kern der/s Frage/Problems:
Das Behringer-Interface hat auch eine 3-Kanal-EQ-Klangregelung. Die Einstellungen wirken sich natürlich auf die jeweilige Aufnahme aus.

Welche Einstellungen soll ich dort am besten vornehmen? File A mit der Klangregelung optimiert, klingt bei File-B wieder ganz doof.
Wäre also etwas crazy, wenn ich nach der Aufnahme von 200 Files feststelle, dass die Hälfte grottig klingt....

Auch hatte ich den Eindruck, dass das MP3 nicht so druckvoll klingt, wie wenn ich das Midi direkt am Keyboard abspiele. Insbesondere die SNARE klingt irgendwie "anders" ... oder vielleicht ist auch nur mein Gehör wegen der Hitze getrübt ;-)

jemand eine Idee? Tipp? oder Verbesserungsvorschlag im Stil von "Schmeiss das Behringer in den Müll" ;-)

Ich hätte auch noch ein MOTU Pre 8, allerdings die ältere Version mit Firewire; hängt am MAC und bringt mir daher nicht so viel.....

Gruß
Minion

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast