TC Voice Works

Moderatoren: Gustl, Andy, Gustl, Andy

Antworten
teddypetzi
Beiträge: 12
Registriert: 09.08.2015, 09:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

TC Voice Works

Beitrag von teddypetzi » 16.11.2017, 15:16

Hallo,

ich habe seit heute das Problem , das der Vocalist(Midiland Programiert) beim starten einer Midifile selber vom Programm 11 auf das Programm 1 springt , und dann keinen Gesang mehr durchlässt.

Vielleicht gibt es da eine abhilfe ? hat er sich vielleicht verstellt ?
Könntet ihr mir vielleicht die Programierliste schicken ?

Danke schon mal im voraus
Thomas
Herzlichst
Thomy P.

onemansound
Beiträge: 50
Registriert: 07.11.2012, 20:23
Wohnort: Steinwenden
Kontaktdaten:

Re: TC Voice Works

Beitrag von onemansound » 17.11.2017, 07:43

Hallo,

hier eine klare Aussage zu treffen wird schwierig. Vermutlich erkennt dein TC die Programmumschaltung aus dem Midifile und reagiert darauf. Entferne aus der VH Spur die Programm Changes, das wäre mal ein erster Schritt denke ich.
Liebe Grüße
Volker
------------------------------------

1 & 1 ManSound - Music Entertainment

teddypetzi
Beiträge: 12
Registriert: 09.08.2015, 09:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: TC Voice Works

Beitrag von teddypetzi » 17.11.2017, 11:58

Hallo Volker,

Danke erstmals, ich hab den Midi-Filter auf (P) Programmwechselnachrichten ignorieren gestellt hat eine Zeit geklappt, dann hat er auf einmal wieder alles gelöscht und ist auf Programm 79 gesprungen , und selber den Mid Chanel auf 1 gesetzt :shock: (wie ein Reseten)

Ich befürchte das er auf einmal irgend einen Fehler hat (nach ca.2 Jahren) , so kann ich ihm nicht für die Bühne einsetzen!
Könnte mir Midiland vielleicht die Programmierung zukommen lassen, ich befürchte das sich mehr verstellt hat.
Herzlichst
Thomy P.

onemansound
Beiträge: 50
Registriert: 07.11.2012, 20:23
Wohnort: Steinwenden
Kontaktdaten:

Re: TC Voice Works

Beitrag von onemansound » 18.11.2017, 11:20

Hallo Thomy,

ich hege immer noch den Verdacht das in deinem Midi irgendwas die Aktion auslöst.

Könntest du mir mal ein Midi schicken und ich würde mir das anschauen. Midi lösch ich selbstverständlich nach der Analyse.

Mailadresse: info (at) onemansound.de
Liebe Grüße
Volker
------------------------------------

1 & 1 ManSound - Music Entertainment

teddypetzi
Beiträge: 12
Registriert: 09.08.2015, 09:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: TC Voice Works

Beitrag von teddypetzi » 18.11.2017, 14:00

Hallo Volker,

ich glaube nicht das sich meine Files welche eingefroren sind der Auslöser sind, nach dem Filter setzen im TC geht es erstmal,
es könnte sein das der Filter (P) Programmwechselnachrichten ignorieren auch von der Midilandprogrammierung gesetzt war, nur bei mir hatte sich ja alles resettet.
Deswegen hätte ich ja gerne von Midiland gewußt wie er vorprogrammiert war!
Herzlichst
Thomy P.

Bernd.MW
Beiträge: 435
Registriert: 23.04.2006, 22:03
Wohnort: Ruppertsweiler

Re: TC Voice Works

Beitrag von Bernd.MW » 18.11.2017, 20:56

Hallo Thomy,

beobachte doch mal ein File welches deine Filter im VoiceWorks außer Kraft setzt. Analysiere dann mal die im File vorhandenen Sysex Daten. Ich würde nicht ausschließen, dass ein Sysex-String deinen VoiceWorks verstellt.
Wenn ich es recht in Erinnerung habe, kann man im VoiceWorks Setup auch eingehende Sysex-Strings von der Verarbeitung im Gerät ausschließen.

Gruß Bernd

www.bernd-mw.de

teddypetzi
Beiträge: 12
Registriert: 09.08.2015, 09:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: TC Voice Works

Beitrag von teddypetzi » 19.11.2017, 12:38

Hallo Bernd,

ich danke dir auch für den Tip, habe jetzt den Filter auf P+SX Programmwechselnachrichten+ Systemexklusive Daten ignorieren gesetzt, ich geh jetzt einmal für längere Zeit in den Proberaum zum sehen ob alles Passt.
Herzlichst
Thomy P.

onemansound
Beiträge: 50
Registriert: 07.11.2012, 20:23
Wohnort: Steinwenden
Kontaktdaten:

Re: TC Voice Works

Beitrag von onemansound » 20.11.2017, 08:27

Liebe Kollegen,

ich freue mich mit Thomy das es funktioniert. ich finde es nur schade, dass eine solche Funktion, die ich als äusserst sinnvoll betrachte ausser Kraft gesetzt wird und damit dem Gerät ein Teil seines Leistungsumfanges genommen wird.
Es ist wie in der Medizin, man fühlt sich mit Einnahme des Medikamentes besser, aber die Ursache der Krankheit ist nicht behoben.
Liebe Grüße
Volker
------------------------------------

1 & 1 ManSound - Music Entertainment

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste