MIDI-Befehle von Softwareprogramm an anderes Programm senden

Moderatoren: Gustl, Andy

Antworten
Rajmund
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2007, 23:46
Kontaktdaten:

MIDI-Befehle von Softwareprogramm an anderes Programm senden

Beitrag von Rajmund » 18.10.2007, 07:57

Hallo,

das ist mein erster Beitrag, deshalb kurz etwas zu meiner Person:
Ich bin Musiker (Organist) und habe eigentlich recht wenig mit Audiotechnik zu tun. Zumindest mit elektronischer. In einer Orgel steckt ja gewissermaßen auch Audiotechnik... :-)

Zur Zeit baue ich mir gerade meine Übdigitalorgel, die auf einem Softwaresampler basiert (MyOrgan).

Jetzt meine eigentlich Frage:
Der Softwaresampler empfängt MIDI-Befehle von der Klaviatur.
Neben diesem Softwaresampler läuft auf dem gleichen Rechner ein zweites Programm. Dieses soll ebenfalls MIDI-Befehle an den Softwaresampler senden können. Ich habe es bislang so versucht, daß das zweite Programm über den zweiten Gameport die Befehle an den MIDI-Merge-Eingang der Klaviatur sendet. Meinen Überlegungen zufolge sollten die Befehle dann über MIDI-Out der Klaviatur schließlich im Softwaresampler landen - das tun sie aber leider nicht. Auch ein anderes Testprogramm empfängt die Signale nicht.

Bin ich auf dem Holzweg oder habe ich etwas übersehen?
Wie können Softwareprogramme untereinander MIDI-Befehle austauschen?

Danke für alle Tipps!

Rajmund

Victor
Site Admin
Beiträge: 4900
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Beitrag von Victor » 18.10.2007, 12:02

Hallo Rajmund,

was genau macht dieses "zweite Programm"?

Gruss,
Victor

Rajmund
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2007, 23:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Rajmund » 18.10.2007, 12:19

Da der Softwaresampler eine virtuelle Pfeifenorgel darstellt, bietet er natürlich die Möglichkeit, verschiedene Register einzustellen. Die kann man per Mausklick an- und ausschalten, aber auch über MIDI-Befehle (Note-On/Off). Da aber die Bedienoberfläche und die Funktionsvielfalt zu wünschen übrig läßt, möchte ich ein eigenes Programm (in Java programmiert) verwenden. Es soll an den Softwaresampler die MIDI-Befehle senden, um die Register ein- und auszuschalten.

Fredo
Beiträge: 95
Registriert: 09.12.2005, 09:22
Kontaktdaten:

Beitrag von Fredo » 18.10.2007, 23:42

Hallo...
wenn ich die Sache richtig verstanden habe, möchtest du über den Midieingang deiner Tastatur gleich weiter über den Midi-Out der gleichen Tastatur zum Rechner.
Das Problem kann in der Tastatur begründet sein, da ein Midi-In Signal eigentlich nicht über den Midi-Out gesendet wird, sondern nur über den Midi-Thru.
An manchen Tatstaturen lässt sich dieses Problem über die interen Software der Tastatur regeln und somit eine interne Mergebox aktivieren, die dann auch über die Midi-Out- Buchse das Midi In-Signal sendet.. bei manchen aber auch einfach nicht.

vielleicht eine einfache Lösung: Eine kleine Merge Box besorgen und den Midi-Out deines Steuerungsprogramms zusammen mit dem Midi-Out der Tastatur über diese Mergebox in den Software Sampler

Gruß aus Hannover

Rajmund
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2007, 23:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Rajmund » 19.10.2007, 07:57

Hallo,

laut Hersteller soll der Midi-In-Eingang meiner Klaviatur ein Merge-Eingang sein. Das wäre auch deshalb wichtig, weil der Softwaresampler sowohl die Midi-Befehle der Klaviatur als auch meine empfangen soll.

Aber ich habe inzwischen eine Lösung gefunden: Midi-Yoke. Damit kann ich gleich innerhalb des Rechners Midi-Befehle an andere Programme senden, ohne Umweg über Kabel und externe Geräte.

Trotzdem Danke für's Mitdenken! ;-)

Viele Grüße
Rajmund

Antworten